Aug 142013
 
davetop

Jeder, der sich in der kunterbunten Netzwelt je nach einem Bild oder grafischen Elementen gestöbert hat, ist dabei zwangsläufig einmal über die Seite deviantArt gestolpert.
DeviantArt, das ist eine "kommerzielle Onlinecommunity" für Künstler und Fotografen. Die Seite dient als Plattform um seine Werke zu präsentieren und sich mit anderen auszutauschen..klar.

Ich bin auf der Suche nach einem Maskottchen für eines meiner Internetprojekte auf die Seite aufmerksam geworden. Klar, ich kannte sie vorher auch schon, aber erst im Zuge meiner Recherchen hab ich mich dort registriert. Ziel sollte es sein, jemanden zu finden, der meine Idee auch künsterisch umsetzen kann. Wie gesagt, ich hab mich registriert und direkt einen Eintrag ins Forum getätigt. Man muss sich dessen schon bewusst sein – die Leute wollen ihre Fähigkeiten natürlich nicht verschenken. Ich hab also (recht vage) beschrieben was ich mir vorstelle und was ich bereit bin finanziell zu investieren. Es meldeten sich direkt eine ganze Reihe von Künstlern aus aller Herren Länder, deren öffentliche Galerien ich mir erstmal angesehen habe. Nach einer Weile des Stöberns wurde ich mir auch sicherer in welche Richtung der Job (comission) gehen sollte: Ich wollte ein Comic-Me haben. Also eine Comic-Figur welche mir ähnelt in 10  verschiedenen Gemütszuständen – also quasi Davemoticons 😀 . Nach einigen Tagen hatte ich dann auch endlich eine Künstlerin gefunden, deren Stil dem entsprach was in mir gedanklich herangereift war.

 

Mit Details will ich Euch jetzt mal nicht weiter quälen. Ich kann nur sagen, ich habe heute die fertigen Figuren bekommen – es hat sich echt gelohnt. Was man damit alles machen kann…wahnsinn. Ich kann Sie nicht nur auf meinen Webseiten oder als Avatare nutzen, ich kann mir Tassen, T-Shirts oder sogar riesige Aufkleber für mein Auto oder die Giebelwand machen lassen 😉

Ist doch genial, oder?

lovedave

 

happydave

Ich habe bei einer weiteren Künstlerin schon im Juni einen weiteren Job beauftragt. Eigentlich sollte er schon Mitte Juni fertig sein, bis heute hab ich nur ein Lineart bekommen, seither ist es ruhig. Somit hab ich bisher eine sehr positive aber auch eine Erfahrung mit eher fadem Beigeschmack gemacht.

Dennoch, für Alle die mal sich oder Ihren Freunden, Bekannten, Geliebten, Geheirateten oder Angebeteten eine Freude machen wollen, sei diese Seite ampfohlen. Voraussetzung ist, dass man sich auf Englisch ausdrücken kann.

 

 

  One Response to “Ein Job für deviantArt”

  1. Ab wann gibt es denn die Davemoticons beim Facebook Chat 😛

    Feine Sache!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)